PageRenderTime 9ms CodeModel.GetById 2ms app.highlight 4ms RepoModel.GetById 1ms app.codeStats 0ms

/doc/German/sample-de.html

http://txt2tags.googlecode.com/
HTML | 324 lines | 272 code | 50 blank | 2 comment | 0 complexity | c641b8aa0123f52c95dfac06f7c5b673 MD5 | raw file
  1<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN">
  2<HTML>
  3<HEAD>
  4<META NAME="generator" CONTENT="http://txt2tags.org">
  5<META HTTP-EQUIV="Content-Type" CONTENT="text/html; charset=UTF-8">
  6<TITLE>TXT2TAGS BEISPIEL</TITLE>
  7</HEAD><BODY BGCOLOR="white" TEXT="black">
  8<CENTER>
  9<H1>TXT2TAGS BEISPIEL</H1>
 10<FONT SIZE="4"><I>Aurelio Jargas</I></FONT><BR>
 11<FONT SIZE="4">12/15/2010</FONT>
 12</CENTER>
 13
 14
 15<H1>Einleitung</H1>
 16
 17<P>
 18Willkommen in der txt2tags-Beispieldatei.
 19</P>
 20<P>
 21Hier erhalten Sie Beispiele und kurze Erklärungen
 22zu allen Markierungen.
 23</P>
 24<P>
 25Die ersten 3  Zeilen dieser Datei enhalten die Kopfdaten
 26(<I>headers</I>), und zwar in folgendem Format:
 27</P>
 28
 29<PRE>
 30  Zeile1: Titel des Dokuments
 31  Zeile2: Name des Autors, Email-Adresse
 32  Zeile3: Datum, Version
 33</PRE>
 34
 35<P>
 36Zeilen, die mit Gleichheitszeichen '=' beginnen und
 37enden, sind Überschriften. (Es müssen gleich viele
 38Gleichheitszeichen am Beginn und Ende der Zeile sein.)
 39</P>
 40
 41<H1>Schriften und Textauszeichnungen</H1>
 42
 43<P>
 44Es gibt zwei Schriftarten:
 45</P>
 46<P>
 47Die Schrift NORMAL, die mit Textauszeichnungen versehen werden kann.
 48</P>
 49<P>
 50Die Schrift TYPEWRITER, die Zeichen fester
 51Breite hat und sich für vorformatierten Text eignet.
 52</P>
 53<P>
 54Jetzt kommen wir zu einem Unterabschnitt ...
 55</P>
 56
 57<H2>Textauszeichnungen</H2>
 58
 59<P>
 60Die Markierungen für Textauszeichnungen sind einfach,
 61ähnlich wie sie bei Text-Emails verwendet werden.
 62</P>
 63<P>
 64Wir benutzen die Zeichen *, / und _ doppelt, um
 65<B>fette Schrift</B>, <I>kursive Schrift</I> und <U>Unterstreichen</U> zu 
 66kennzeichnen.
 67</P>
 68<P>
 69<B><I>Fette kursive Schrift</I></B> wird ebenfalls unterstützt.
 70</P>
 71
 72<H2>Vorformatierte Texte</H2>
 73
 74<P>
 75Wir können Programmcode oder anderen vorformatierten Text setzen:
 76</P>
 77
 78<PRE>
 79    Dieser      Text  is     vorformatiert
 80  //Markierungen// werden  **einfach**  ``ignoriert``
 81</PRE>
 82
 83<P>
 84Ein  Einzeiler ist ebenso einfach:
 85</P>
 86
 87<PRE>
 88  prompt$ ls /etc
 89</PRE>
 90
 91<P>
 92Innerhalb eines Satzes wird so <CODE>vorformatiert</CODE>.
 93</P>
 94
 95<H2>Mehr Kosmetik</H2>
 96
 97<P>
 98Spezielle Elemente wie Emailadressen
 99(<A HREF="mailto:max@irgendwo.de">max@irgendwo.de</A>) und URLs (<A HREF="http://www.irgendwo.de">http://www.irgendwo.de</A>) werden
100automagisch erkannt, ebenso wie horizontale Linien:
101</P>
102
103<HR NOSHADE SIZE=1>
104
105<P>
106^ dünn oder dick v
107</P>
108
109<HR NOSHADE SIZE=5>
110
111<P>
112Man kann auch einen <A HREF="http://irgendwo.de">expliziten Link</A> 
113mit Beschriftung setzen.
114</P>
115<P>
116Und merken Sie sich,
117</P>
118	<BLOCKQUOTE>
119	ein TAB am Beginn einer Zeile erzeugt ein Zitat.
120		<BLOCKQUOTE>
121		Weitere TABs erzeugen tiefere Einrückung (wenn erlaubt).
122		</BLOCKQUOTE>
123	</BLOCKQUOTE>
124<P>
125Schön.
126</P>
127
128<H1>Listen</H1>
129
130<P>
131Listen werden ganz natürlich mit dem <B>Bindestrich</B>
132oder <B>Pluszeichen</B> am Anfang der Zeile erzeugt.
133</P>
134
135<H2>Standard-Liste</H2>
136
137<P>
138Der Bindestrich ist das Standard-Listenzeichen. Für
139Unterlisten fügen Sie einfach Leerzeichen am Zeilenanfang hinzu.
140Weitere Leerzeichen erzeugen weitere Unterlisten.
141</P>
142
143<UL>
144<LI>Erde
145  <UL>
146  <LI>Europa
147    <UL>
148    <LI>Benelux
149      <UL>
150      <LI>Luxembourg
151        <UL>
152        <LI>Wie tief kann ich gehen?
153        </UL>
154      </UL>
155    </UL>
156  <LI>Amerika
157    <UL>
158    <LI>Süd-Amerika
159      <UL>
160      <LI>Brasilien
161      <LI>und viele mehr ...
162      </UL>
163    </UL>
164  </UL>
165<LI>Mars
166  <UL>
167  <LI>Wo sind die kleinen grünen Männchen?
168  </UL>
169</UL>
170
171<P>
172Die Liste endet mit <B>zwei</B> aufeinanderfolgenden Leerzeilen.
173</P>
174
175<H2>Numerierte Listen</H2>
176
177<P>
178Die Regeln bleiben dieselben, nur das Startzeichen
179ändert sich (Pluszeichen).
180</P>
181
182<OL>
183<LI>Eins
184<LI>Zwei
185<LI>Drei
186  <UL>
187  <LI>Gemischt geht es auch!
188  <LI>Welch Durcheinander
189    <OL>
190    <LI>Zähle wieder
191    <LI>...
192    </OL>
193  </UL>
194<LI>Vier
195</OL>
196
197<H2>Definitionslisten</H2>
198
199<P>
200Das Zeichen für Definitionslisten ist der Doppelpunkt,
201gefolgt vom zu erklärenden Ausdruck. Die Erklärung
202beginnt in der nächsten Zeile.
203</P>
204
205<DL>
206<DT>Apfelsine (Orange)</DT><DD>
207  Eine gelbe Frucht
208<DT>Apfel</DT><DD>
209  Eine grüne oder rote Frucht
210<DT>Weitere Füchte</DT><DD>
211  <UL>
212  <LI>Oops!
213  <LI>Gemischtes
214    <OL>
215    <LI>wieder!
216    <LI>und wieder!
217    </OL>
218  </UL>
219</DL>
220
221<H1>Tabellen</H1>
222
223<P>
224Das <I>pipe (|)</I>-Zeichen trennt Zeilen und Zellen einer
225Tabelle.
226Doppelte <I>pipes</I> am Zeilenbeginn erzeugen eine
227Titelzeile.
228Rechte, linke oder zentrierte Zellenausrichtung werden ganz natürlich mit
229Leerzeichen markiert
230</P>
231
232<TABLE ALIGN="center" BORDER="1" CELLPADDING="4">
233<TR>
234<TH>Titel 1</TH>
235<TH>Titel 2</TH>
236<TH>Titel 3</TH>
237</TR>
238<TR>
239<TD>Zelle 1.1</TD>
240<TD ALIGN="center">Zelle 1.2</TD>
241<TD ALIGN="right">Zelle 1.3</TD>
242</TR>
243<TR>
244<TD>Zelle 2.1</TD>
245<TD ALIGN="center">Zelle 2.2</TD>
246<TD ALIGN="right">Zelle 2.3</TD>
247</TR>
248</TABLE>
249
250<P>
251Keine Schluss-<I>pipe</I>, kein Rahmen um die Tabelle:
252</P>
253
254<TABLE ALIGN="center" CELLPADDING="4">
255<TR>
256<TH>Titel 1</TH>
257<TH>Titel 2</TH>
258<TH>Titel 3</TH>
259</TR>
260<TR>
261<TD>Zelle 1.1</TD>
262<TD ALIGN="center">Zelle 1.2</TD>
263<TD ALIGN="right">Zelle 1.3</TD>
264</TR>
265<TR>
266<TD>Zelle 2.1</TD>
267<TD ALIGN="center">Zelle 2.2</TD>
268<TD ALIGN="right">Zelle 2.3</TD>
269</TR>
270</TABLE>
271
272<H1>Spezielle Elemente</H1>
273
274<P>
275Sonst wär's doch zu einfach.
276</P>
277
278<H2>Bilder</H2>
279
280<P>
281Die Markierung für Bilder: <CODE>[Dateiname]</CODE>, einfacher geht's
282nicht.
283</P>
284                      <center><IMG ALIGN="middle" SRC="../img/photo.jpg" BORDER="0" ALT=""></center>  
285
286<UL>
287<LI>Der Dateiname muss mit PNG, JPG, GIF, or ähnlich enden.
288<LI>Keine Leerzeichen innerhalb der eckigen Klammern!
289</UL>
290
291<H2>Sonstiges</H2>
292
293<P>
294Das <CODE>%%date</CODE>-macro erzeugt das Datum.
295</P>
296<P>
297Heute ist also 20120111 im ISO <CODE>YYYYMMDD</CODE>-Format.
298</P>
299<P>
300Das Format zur Datumsanzeige kann auch mit %?
301spezifiert werden: <CODE>%%date(%m-%d-%Y)</CODE> wird zu: 01-11-2012.
302</P>
303<P>
304So, das war's für's Erste.
305</P>
306
307<HR NOSHADE SIZE=1>
308
309<P>
310Übersetzung von Pascal Steichen.
311</P>
312<P>
313Revised by Thomas Bauer.
314</P>
315
316<HR NOSHADE SIZE=1>
317
318<P>
319<IMG ALIGN="left" SRC="../img/t2tpowered.png" BORDER="0" ALT=""> (<A HREF="sample-de.t2t">sample-de.t2t</A>)
320</P>
321
322<!-- html code generated by txt2tags 2.6.641 (http://txt2tags.org) -->
323<!-- cmdline: txt2tags German/sample-de.t2t -->
324</BODY></HTML>